weinliste

Hier finden Sie die aktuelle Weinpreisliste als PDF-Datei

weinverkauf

Weinverkauf:

Während der Öffnungszeiten des Weinhauses oder nach telefonischer Vereinbarung.

Außerdem können Sie bei dem Besuch unseres Gutsausschankes Ihren Weineinkauf tätigen.

 

Weinbestellungen:

Weinbestellungen nehmen wir gerne telefonisch, aber auch schriftlich (per Fax oder E-Mail) entgegen.

Lust auf unsere Weine ?

Gerne senden wir Ihnen die Weinliste auch auf dem Postweg zu.
Schreiben Sie uns bitte an:
info@weinhaus-schlich.de


weine1

top

sortiment

Der Fluss Nahe

Schon die Römer brachten den Weinanbau an die Nahe. Bis in die heutige Zeit prägt der Weinanbau das Landschaftsbild. Er hat somit eine lange Tradition und findet entlang des Flusslaufes die besten klimatischen Voraussetzungen. Hier das Weinhaus Schlich seit 1780 ansässig.
Unsere Vorfahren wussten schon, dass die Böden und das Kleinklima hier ideal sind, um hervorragende Weine zu produzieren.

Wir haben Weine aus den Anbaugebieten Nahe und Rheinhessen im Angebot, da ab
Bad Münster-Ebernburg der Fluss Nahe die Grenze der beiden Anbaugebiete ist.


weine2

 

Unsere Rebsorten

Rote Rebsorten:

Blauer Spätburgunder
- international bekannt als Pinot Noir ist er eine noble rote Sorte an der Nahe und zählt zweifellos zu den edelsten Rotweinen der Welt. Spätburgunder Rotweine präsentieren sich samtig, harmonisch und fruchtig. Unser Spätburgunder genießen Sie am besten zu klassischen Rotweingerichten wie Rind, Wild und Lamm.


Domina
- der Geheimtipp aus unserem Weingut. Eine kräftige Rotweinrebsorte, die durch Ihre Eleganz, Kraft und feine Frucht besticht. Domina eine Rebsorte, die es mit den internationalen Rotweinrebsorten aufnehmen kann. Die Rebsorte ist der klassische Speisenbegleiter für viele Fleischgerichte oder aber zu einem kräftigen Käse.

Frühburgunder
- der Frühburgunder ist eine Rotweinsorte, die durch natürliche Mutation aus dem Spätburgunder (Pinot Noir) entstand. Seine Farbe ist zumeist ziegel- bis dunkelrot. Typische im Wein zu findende Aromen sind: Kirsche, Brombeere, schwarze Johannisbeere, Mokka, Himbeere und oft auch Rauch. Geschmacklich ist er wie oben erwähnt samtig, besitzt meist eine angenehme Säure und einen vollen Körper und eine angenehme Würze. Er passt zu dunklen Fleischgerichten bzw. zu Gerichten mit kräftigen Saucen. Trinktemperatur 16–18 Grad Celsius.

Dornfelder
- der Newcomer auf dem deutschen Weinmarkt. Dornfelder besticht durch seine tiefrote Farbe, seine Kraft und sein feines Kirscharoma. Unsere Dornfelder Weine erfreuen viele Weinliebhaber lieblicher Rotweine. Aber auch trocken ausgebaut besticht der Dornfelder durch sein Aroma und ist passende Begleiter zu einem feinen Käse.

Portugieser
- die ideale Rebsorte für klassische Roseeweine. Dies ist für uns Grund genug unsere Roseeweine aus dieser Rebsorte zu keltern. Sie verleiht diesen Weinen Ihre zarte Farbe, Ihr Aroma und niedrige Säure. Der Portugieser ist gekühlt der ideale, erfrischende Sommerwein, der auch hervorragend zu Käsespätzle und mediterranen Nudelgerichten harmoniert.

Sankt Laurent
- der St. Laurent wurde um die Mitte des 19. Jahrhunderts aus Frankreich nach Deutschland eingeführt. Von dort aus verbreitete sich die Rebsorte in die Nachbarländer. Der Name rührt möglicherweise von der Essreife der ersten Beeren um den Laurenzitag (10. August) her. Seine Beeren sind weniger dünnhäutig und damit nicht so anfällig für Verletzungen wie die des Spätburgunders. Der Wein ist von mittlerem Körper und weist einen intensiven Duft nach Waldbeeren und Schwarzkirschen auf. Er passt gekühlt sehr gut zu sommerlichen Gerichten oder zu einer Pasta.
 

top
weine3

Weiße Rebsorten

Riesling
- eine der edelsten Weißweinsorten der Welt. Der Riesling reift langsam und gern auf mineralischen Böden. Das verleiht ihm ein filigranes Spiel von zarter Frucht und rassiger Säure – zwei Komponenten, die das Herz der Riesling Freunde höher schlagen lassen.
Wir empfehlen unsere Rieslinge zu leichten Fischgerichten, feinen Salaten oder an einem schönen Sommertag im Freien.

Weißer Burgunder
- ohne Frage die zarteste unter den weißen Burgundersorten. Beim Weißen Burgunder treffen Eleganz und Kraft zusammen und ergänzen sich beispielhaft. Die fruchtige Säure ist frisch und dennoch nicht so bedeutend wie beim Riesling. So genießt man an der Nahe den Weißen Burgunder zu einer Vielzahl von Speisen ob einheimisch oder aus fremden Ländern.

Grauer Burgunder
- international bekannt als Pinot Gris ist er eine wichtige weiße Rebsorte an der Nahe und ist zweifellos der ideale Speisebegleiter durch seine würzige Kraft und feine aromatische Säure. Unser Grauer Burgunder passt zu internationalen Fleischgerichten genauso wie zu feinem Fisch.
Unser Geheimtipp, servieren Sie Ihn gut gekühlt als frischer aromatischer Sommerwein.

Gewürztraminer
-Gewürztraminer, auch Roter Traminer genannt, ist eine Weißweinsorte mit rötlich gefärbten Beeren. Gewürztraminer ergibt sehr aromatische Weine, die im Duft an Rosenblüten und an Litschi erinnern. Die Weine eignen sich gut als Dessertweine und können auch gut zu einem kräftigen Käse genossen werden.

Silvaner
- die klassische Rebsorte an der Nahe. Unsere Silvaner zeichnen sich durch ein feines Bukett und ihre milde Säure aus. Silvaner, eine Rebsorte, die wieder ihren alten Stellenwert zurück erhalten hat, da sie zu Spargel, Kartoffelgerichten und Meeresfrüchte der ideale Speisebegleiter ist.  

Müller Thurgau
- Die Weine des Müller Thurgaus sind eher leicht und blumig mit dezentem Bukett. Die verhaltene Säure verschmilzt mit dem zarten Muskatton. Leichtigkeit und Frische, zurückhaltende Fruchtsäure und hohe Bekömmlichkeit zeichnen ihn aus. Er passt zu leichten Rind- und Schweinefleischgerichten und zu den vielfältigsten Gemüsen sowie zu fast allen Variationen vom Fisch.

Sauvignon Blanc
- Sauvignon Blanc, ist eine Weißweinsorte mit weltweiter Verbreitung. Die Rebsorte erlangt zunehmend Bedeutung und ist so begehrt, dass sie zu den 20 am häufigsten angebauten Rebsorten der Weinwelt aufrückte. Sauvignon Blanc ist die zweitwichtigste weiße Qualitätssorte nach Chardonnay. Sortenrein ergibt sie einen frischen Wein mit eigenwilligen, pikanten Johannis- und Stachelbeeraromen. Die Weine passen sehr gut zu Fisch- und Fleischgerichten aus der deutschen und mediterranen Küche. Sie harmonieren auch gut mit den starken Aromen der asiatischen Küche.

Auxerrois Blanc
- die Rebsorte ist ein naher Verwandter des Weißen Burgunders, der Name ist auf seine Herkunft aus der französischen Grafschaft Auxerre zurück zu führen. Die Weine ähneln dem Weißen Burgunder, aber sind immer geringer in der Säure. Sein Geschmack erinnert an frische Birnen, Quitten und Ananas mit einer leichten Nuss Note. Hervorragend passt er zu allen Gemüsesorten, aber auch zu leichten Fisch- und Fleischgerichten.

Chardonnay
- eine der wichtigsten Rebsorten weltweit. Er ist dem Weißen Burgunder ähnlich, bringt aber mehr Kraft und Aroma mit. Der Chardonnay eignet sich für viele Trinkanlässe.
Er ist aber auch ein wunderbarer Begleiter zum Essen. Besonders gut passt er zum Fisch oder zu Muscheln. Aber auch zu vielen anderen Gerichten ist er ein wundervoller Wein.

Kerner
- die wichtigste Neuzüchtung in Deutschland. Durch seine Riesling Art passt er gut in das internationale Weinschema. Er besticht durch eine fruchtige Säure und seine feinen Aromen, die etwas ausgeprägter als bei unseren Rieslingen sind. Ein Weißwein, der zu frischen Salaten passt und gerne auch halbtrocken ausgebaut in stillen Stunden genossen wird.

Würzer
- der Wein ist rassig, frisch und elegant und hat ein schönes Muskatbukett. Die Bezeichnung Würzer ist ein Hinweis auf seine würzige Art. Die besondere Würzigkeit und Kraft erlauben es sie äußerst vielseitig einzusetzen. Das Spektrum der zu ihr passenden Speisen reicht vom Spundekäs bis hin zu exotischen Gerichten der asiatischen Küche.
 

top